GuardTek Hilfe-Center

Neues Vorfall-/Ereignisformular erstellen

Klicken Sie im Menü Einstellungen auf die Registerkarte Vorfallmanagement oder Ereignismanagement.  

Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche: 

 

Ein neues Fenster öffnet sich.

 

  • Name des Berichts: Geben Sie hier die Überschrift ein, die den Mitarbeitern bei Erfassung des Berichts angezeigt wird (Beispiel: Wasserleckage).
  • Kategorie: Sie können eine Kategorie erstellen. Diese Informationen werden im Bericht sichtbar sein und ermöglichen Ihnen, Statistiken nach Kategorie zu erstellen.
  • Schreibberechtigte Profile: Diese Liste ermöglicht Ihnen, die Benutzerprofile auszuwählen, die berechtigt sind, dieses Formular zu überarbeiten.
  • Priorität: Hier müssen Sie die Prioritätsstufe (hoch, mittel, niedrig) eingeben. Je nach gewählter Priorität erscheint das Formular im Register in Rot, Orange oder Grün.
  • Internes Formular: Durch Aktivieren dieses Kontrollkästchens machen Sie das Formular im Register für „Kundenprofile“ unsichtbar.
  • Ereignis kann offen bleiben: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Mitarbeiter das Formular das Ausfüllen des Formulars unterbrechen und es später abschließend bearbeiten können; geben Sie die Anzahl der Tage in das nächste Feld ein.
  • Beschreibung: Dieser Bereich bietet Platz für eine Beschreibung des Ereignisses. Diese Information ist im Moment der Erfassung für die Mitarbeiter sichtbar.

 Klicken Sie auf die Schaltfläche   und dann auf , um mit der Personalisierung des Inhalts Ihres Formulars zu beginnen.

Ein neues Fenster öffnet sich.

Name der Gruppe: Dies ist ein Untertitel, mit dem Sie Ihren Bericht in mehrere Teile gliedern können. 

Sie müssen mindestens eine Gruppe anlegen, um Fragen hinzuzufügen.

 Geben Sie einen Namen ein und klicken Sie auf BESTÄTIGEN.

 Sie können jetzt die Fragen Ihrer Wahl hinzufügen.

Um eine Frage hinzuzufügen, klicken Sie auf EINE FRAGE HINZUFÜGEN.

  • FRAGE: Geben Sie den Wortlaut der Frage so ein, wie sie auf dem Bildschirm (oder Smartphone) des Mitarbeiters erscheinen soll. (Beispiel: Gebäude, in dem die Wasserleckage gemeldet wurde?)
  • ART DER ANTWORT: Definieren Sie anhand der im Dropdown-Menü vorgeschlagenen Optionen die Art der erwarteten Antwort. 

  • PFLICHT: Durch Aktivierung dieser Option machen Sie die betreffende Frage zu einer Pflichtfrage und ihre Beantwortung somit zwingend erforderlich. Das bedeutet, der Mitarbeiter kann das Formular erst schließen, nachdem er diese Frage beantwortet hat.

Fügen Sie so viele Fragen hinzu, wie Sie möchten; wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf BESTÄTIGEN.

 Hinweis: Um den Inhalt Ihres Formulars anzuzeigen, klicken Sie auf die Schaltfläche ÜBERSICHT, oder klicken Sie einfach auf BESTÄTIGEN, um Ihre Änderungen zu speichern.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.